Informationen zum Datenschutz

Sehr geehrte Bewerber*innen, Mitarbeiter*innen und Praktikanten*innen,
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unser Verband Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München Land e.V.
Balanstraße 55,
81541 München
Vertreten durch den Vorstand:
Michael Germayer,
Diana Klöpper
Kontakt:
Telefon: 089 – 672087-210/211

Sie finden weitere Informationen zu unserem Verband, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite: www.awo-kvmucl.de

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Bewerbung, z.B. den Lebenslauf und eines anschließenden Arbeitsverhältnisses von Ihnen erhalten haben, wie z.B. Steuerklasse, Religionszugehörigkeit, Sozialversicherungsnummer, werden wir grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben, bzw. zur Erfüllung des Arbeitsvertrages und von rechtlichen Verpflichtungen.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten und Ihre Daten nur mit Ihrem Einverständnis weitergeben.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist grundsätzlich – soweit es nicht noch spezifische Rechtsvorschriften gibt – Art. 6 DSGVO 1 a bis f.
Hier kommen insbesondere folgende Möglichkeiten in Betracht:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a, DSGVO) und Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b, DSGVO), berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f, DSGVO) sowie zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c, DSGVO).

Wenn personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.
Wenn personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage eines Vertrages verarbeitet werden, haben Sie das Recht, einzelnen Verarbeitungen zu widersprechen, was dann aber zur Hemmung der Vertragserfüllung führen kann.
Wenn personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeitet werden, dann kann das berechtigte Interesse der Verarbeitung darin liegen, zur Aufklärung in rechtlichen Auseinandersetzung zu dienen, oder zur Nachvollziehbarkeit von Terminen und Gesprächen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und Personalführung.
Zudem finden sich die weiteren rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Beschäftigungsverhältnis in den §§ 22, 24, 26 DSAnpUG/BDSG-Neu.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht – werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert.
Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

Grundsätzlich nehmen wir gegen Ende eines Kalenderjahres eine Prüfung von Daten im Hinblick auf das Erfordernis einer weiteren Verarbeitung vor. Aufgrund der Menge der Daten erfolgt diese Prüfung im Hinblick auf spezifische Datenarten oder Zwecke einer Verarbeitung.
Selbstverständlich können Sie jederzeit (s.u.) Auskunft, über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen und im Falle einer nicht bestehenden Erforderlichkeit eine Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ggf. werden Daten an öffentlich Stellen, wie z.B. das Finanzamt, die Gemeinde oder das Arbeitsamt weitergegeben oder zur Verarbeitungszwecke an externe Dienstleister, wie z.B. Steuerberater oder IT-Dienstleister. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind, z.B. nach §47 SGB VIII oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich auf Rechnern der AWO KV München–Land e.V. verarbeitet, die von externen IT-Dienstleistern gewartet und gehostet werden. Wenn Daten digital über Software-Lösungen externer Anbieter, wie z.B. Datev, verarbeitet werden, liegen sie auf deren Computersystemen vor und werden nach DSGVO verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.
Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in Bayern zu beschweren, www.lda.bayern.de.
Im Übrigen wird auch auf die DS-Erklärung unter https://www.awo-kvmucl.de/datenschutz verwiesen.

Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in unserem Verband benannt. Sie erreichen diesen unter folgender Kontaktmöglichkeit:

Datenschutzbeauftragter AWO KV München Land e.V.
Lutz Wehner
E-Mail: datenschutz@awo-kvmucl.de

 

 

Stand: April 2022

Im Landkreis München e.V. sind wir hier tätig: